Jah Chalice Soundsystem

Georg Chalice, Yohannes Chalice & Lukas Chalice betreiben seit 2007 das JAH CHALICE SOUNDSYSTEM. Inspiriert von Jah Music und anderen Soundsystemen wie Kibish Tribe, Dandelion, Jah Free, King Shiloh und Jah Roots entschieden sie, Roots & Dub im original Soundsystem-Style zu spielen. Das heißt, sie spielen mit selbstgebauter Anlage, die mittlerweile auf acht 15-Zoll-Bass-Rutschen angewachsen ist, nur einem Schallplattenspieler, einem selbstgebauten Vorverstärker, Sirenen und Effekten. Jah Chalice habe sich auf eine basslastige Spielart des Reggae verlegt. Neben Rootsplatten aus den 70ern kommen Dub und Steppers neueren Datums auf den Plattenteller. Ziel ist es, die Musik auch während der Veranstaltung wie im Studio live bearbeiten zu können und so auf die Stimmung einzugehen und live durch Gesang und Effekte zu ergänzen. „Für ein Soundsystem ist es wichtig, dass das Publikum die Musik nicht nur hört, sondern auch fühlt und deshalb haben wir angefangen, unsere eigenen Boxen zu bauen, damit auch die tieferen Frequenzen spürbar sind.“
Jah Chalice Soundsystem ist Mitglied des gemeinnützigen Freisinger Vereins KULTURIMPULS, der sich mit Reggae- und Dub-Veranstaltungen in Freising, München und der Rootsbase auf dem Fusion Festival bei Berlin einen Namen gemacht hat. Jah Chalice Soundsystem organisiert unter anderem auch die Dublichtung auf dem Riding Higher Benefiz Festival und die Veranstaltungsreihe „Education in Dub“ in Nürnberg.